Oelmühlenstraße. 21 - 33604 Bielefeld

Dermatologische Kosmetik - Kosmetikausbildung & Fortbildung

Sie möchten sich weiterbilden oder suchen eine Kooperation mit Ärzten, um eine kosmetische Nachbetreuung anbieten zu können, dann sollten Sie sich hier speziell schulen lassen.

Seminarinhalte:
• Dermatologie Behandlungen
• Dermatologische Behandlungen wie z.B. Laserbehandlungen
• Dermatologische Peelings in der Kosmetik
• Schüßlersalze i.d. Nachbehandlung
• Schönheits-Op´s : Vor-und Nachbehandlungen
• Facelifting
• Mesotherapie i.d. Kosmetik
• Ultraschallbehandlungen i.d.Kosmetik
• Op-Techniken
• Anästhesie
• Faltenunterspritzung in Theorie
• Wundnachbehandlung i.d. Kosmetik
• Narbenbehandlung

Bezeichnung: Dermatologische Kosmetik
Nr.: K3
Dauer: 5 Tage
Termin: Auf Anfrage
Leitung: Frau Hanna Makowski
Orte: Bielefeld
Gebühren: 875,- Euro

Ausbildung im Bereich Kosmetik gesucht?

Dann sollten Sie sich an unsere Praxis für Naturheilkunde und Ästhetik wenden. Mit einer Ausbildung im Bereich Kosmetik entscheiden Sie sich für einen interessanten und vielseitigen Beruf. Sie haben viel mit Menschen zu tun und leisten einen großen Beitrag daran, dass sich Ihre Kunden wieder entspannt und wohlfühlen. Zudem bedeutet eine Ausbildung im Fach Kosmetik, dass Sie in einen Beruf mit guten Zukunftsperspektiven einsteigen, denn ausgebildete Kosmetikerinnen werden bundesweit gesucht.

Es erwartet Sie bei CosMed in Bielefeld eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich sicherlich wohlfühlen werden. Zudem ist das angenehme Ambiente wie geschaffen, um intensiv zu lernen und die praktischen Übungen umzusetzen. Wir legen bei jeder Ausbildung im Bereich Kosmetik viel Wert darauf, dass Sie viel Praxiserfahrung erhalten, um gut vorbereitet in den Beruf einzusteigen. Eine Ausbildung im Bereich Kosmetik dauert in der Regel zwölf Monate. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit an einem sechswöchigen Intensivkurs teilzunehmen.

Entscheiden Sie sich für einen interessanten Beruf mit guter Zukunftsperspektive und schließen Sie eine Ausbildung im Bereich Kosmetik ab. Ergänzend hierzu können Sie auch eine Thalasso-Ausbildung oder einen Fußpflege-Lehrgang absolvieren und Ihr Angebotsspektrum erweitern.

Unsere folgenden Ausbildungen könnten Sie ebenfalls interessieren:

•Sie möchten eine Heilpraktiker-Ausbildung absolvieren und leben in NRW?
•Lernen Sie einen Beruf mit Zukunft und absolvieren Sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin
•Die Visagistenausbildung – für viele ein Traumberuf
Wissenswertes

Eine dermatologische Kosmetikausbildung eröffnet neue Chancen!

Eine Aus- bzw. Weiterbildung im Bereich der dermatologischen Kosmetik eröffnet Ihnen den Zugang zu neuen Kundenstämmen und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Service-Angebot bedeutend zu erweitern. Neben den üblichen, kosmetischen Behandlungen an gesunder Haut haben Sie durch die Spezialisierung auf den dermatologisch-kosmetischen Bereich die Kenntnisse, um in Kooperation mit Hautärzten die Nach- und Begleitbehandlung bei Hautkrankheiten oder im Anschluss an ästhetische Operationen zu übernehmen. Neben dem erweiterten Dienstleistungsangebot haben Sie mit dieser Fortbildung auch die Qualifikation, als Assistenzkraft in dermatologischen Praxen oder Kliniken zu arbeiten. Diese Fortbildung schafft für Sie vollkommen neue Möglichkeiten, sich gegenüber der Konkurrenz zu behaupten!

Wie läuft die dermatologische Kosmetikausbildung ab?

Wenn Sie sich für eine dermatologische Kosmetikausbildung in unserer Praxis für Naturheilkunde und Ästhetik entscheiden, werden Ihnen eine Fülle neuer Kompetenzen und Fertigkeiten vermittelt, die Ihnen zukünftig die Arbeit in diesem spannenden Teilbereich der Kosmetik erlauben. Eine Voraussetzung für die Teilnahme an dieser 5-tägigen Weiterbildung ist eine abgeschlossene, kosmetische Ausbildung. Auf dieser Grundlage erlernen Sie in einer angenehmen Atmosphäre in kleinen Gruppen alles, was Sie für das neue Tätigkeitsfeld benötigen. Unsere dermatologische Kosmetikausbildung ist sehr praxisorientiert, damit Sie auf Ihre neuen Aufgaben gut vorbereitet sind.

Die dermatologische Kosmetikausbildung und ihre Inhalte

Wir vermitteln Ihnen im Rahmen der Fortbildung zur dermatologischen Kosmetikerin / zum dermatologischen Kosmetiker Fertigkeiten im Umgang mit Ultraschallbehandlungen, Mesotherapien und OP-Techniken, aber auch die Nachbehandlung von OP-Wunden und Narben gehört zum Spektrum der Ausbildung. Ein Teil widmet sich der begleitenden Homöopathie, etwa der Therapie mit Schüßlersalzen. Zudem erlernen Sie die Anwendung verschiedener dermatologischer Therapien, wie etwa der Lasertherapie oder des dermatologischen Peelings.

Die Fortbildung „Dermatologische Kosmetik“

Die Dermatologische Kosmetik ist der Bereich, der zwischen der reinen Kosmetik und der Dermatologie, die von spezialisierten Ärzten betrieben wird, angesiedelt ist. Dieser spezielle Bereich der Kosmetik ermöglicht es dem Behandelnden, sich optimal auf die gesundheitlichen, aber auch ästhetischen Bedürfnisse des Patienten anzupassen. Kosmetische Anwendungen können auf diese Weise die Behandlung eines Hautarztes unterstützen und ergänzen, aber auch Nachbehandlungen und Betreuungen nach einer abgeschlossenen medizinischen Therapie sind möglich.

Dermatologische Kosmetik und Dermatologie - Zusammenarbeit Hand in Hand


Um die dermatologische Kosmetik erfolgreich betreiben zu können, ist eine fundierte, fachlich tiefgreifende und intensive Ausbildung nötig, die neben den Kompetenzen der normalen Kosmetikausbildung auch Ausblicke in medizinisch orientierte Bereiche umfasst, sodass Hautkrankheiten und Störungen des Hautbildes in Zusammenarbeit mit einem Dermatologen noch besser und effektiver betreut werden können. Für den Patienten verspricht die dermatologische Kosmetik nicht nur schneller sichtbare Erfolge im Vergleich zur rein schulmedizinischen Behandlung, sondern häufig auch eine Reduktion des Leidensdrucks, der vor allem bei Krankheitsbildern wie Akne oder Neurodermitis das allgemeine und psychische Wohlbefinden stark beeinträchtigen kann.

Möchten Sie sich im Bereich der dermatologischen Kosmetik weiterbilden?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einer 5-tägigen Schulung zur dermatologischen Kosmetikerin / zum dermatologischen Kosmetiker ausbilden zu lassen. Die vermittelten Fähigkeiten umfassen unter anderem den therapiebegleitenden Einsatz von Schüßlersalzen und anderen homöopathischen Mitteln, aber auch die Wundnach- sowie Narbenbehandlung mit und ohne Zusammenhang einer Schönheitsoperation. Durch diese Weiterbildung erreichen Sie einen neuen Kundenstamm, denn Ihnen eröffnet sich die Möglichkeit, in Ihrem Kosmetik-Studio weitere Dienstleistungen anbieten zu können oder Kooperationen mit Hautärzten einzugehen.


top